LÖSEN mit FREUDE!

Ein Name: AVENIDA -

  • drei verschiedene Marken
  • für unterschiedliche Kunden und
  • für unterschiedliche Bedürfnisse.

WILLKOMMEN auf der "Dach-Website" von ALEXANDRA SIGG.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht aller drei weiteren Webseiten und die thematische Differenzierung.

Markenname
 Dienstleistungen und AngeboteFür wen?
Webseite-Link
   AVENIDA - CoachingSystemisches Privat-Coaching
Privatpersonen

  www.avenida-coaching.de
 Der Sinus-Cosinus-Effekt

Systemische
Business-Seminare
, Business-Coaching
&
Unternehmens-Consulting

Führungskräfte
Angestellte
Unternehmer
Geschäftsführer
Vorstände

 www.sinus-cosinus-effekt.de
 Alexandra Sigg
Systemische, mediale (Familien-)Aufstellungen
Mediale, hellsichtige Telefonberatung
Heilende & Lesende Hände

 Privatpersonen www.alexandra-sigg.de

















Dank diesem Text haben Sie diese Seite gefunden (SEO). Seien Sie deshalb gnädig mit ihm. Sie dürfen das auch gerne lesen :-) Das ist zwar ein großes Durcheinander, doch vielleicht doch für den ein oder anderen inspirierend. Und danch wissen Sie definitiv, womit meine Kunden und ich uns so beschäftigen. Viel Freude!

Entwicklung neuer Visionen. Weiterentwicklung des Erfolges. Unternehmenskultur/Unternehmenswerte. Recruiting, Ziele und Strategien, Organisationsstruktur zielführend und erfolgsversprechend, Fusion? M&A? Abstoßen von Sparten? Aufkauf von Sparten? Auswirkungen? Welcher Unternehmensbereich blockiert? Wer braucht derzeit die größte Aufmerksamkeit? Unternehmensstandort? Welcher ist gut, profitabel? Was brauchen Kunden, Lieferanten, Stakeholder, Partner, damit Verhandlungen gut und erfolgreich verlaufen? Welche Marketing- und Vertriebsstrategien sind zielführend? Image und Positionierung der eigenen Marke. Was braucht die Marke zur Stärkung, für mehr Bekanntheit, Stabilität? Welche Vertriebskanäle, -instrumente und –personen sind die umsatzstärksten? Wer braucht noch was zur Optimierung? Welche Produkte oder Dienstleistungen fragt derzeit der Markt/Kunden nach? Welche sind am Erfolg versprechensten? Welcher Preis ist am Markt/beim Kunden durchsetzbar? Was braucht Kunde zusätzlich, um höheren Preis anzunehmen? Weshalb bleibt das Neukundengeschäft aus? Wie kann es verstärkt werden? Was können wir noch für das Fachkräfterecruiting tun? Welcher Bewerber ist der geeignete für die ausgeschriebene Position? Fusion/Übernahme: was brauchen die Mitarbeiter zur Integration? Wie wirkt sich Fusion auf Mitarbeiter aus? Wer eignet sich am besten als Stellvertreter oder Nachfolger? Welcher Mitarbeiter meistert am Besten den Aufstieg in eine höhere Position und fühlt für sich, das Unternehmen und die Kollegen die Rolle am besten aus? Reduktion von Krankenständen, Fluktuation?
Etablierung Gesundheitsmanagement? Lohnt sich das? Was können wir noch für die Work-Life-Balance machen? Rentabel für Unternehmen und Mitarbeiter? Wie trägt die Unternehmens-, Organisations-, Personalentwicklung zum Unternehmenserfolg bei? Welche Fortbildungsmaßnahme braucht welcher Mitarbeiter? Welche ist zielführend und gewinnbringend? Wer braucht welche Führung in der jeweiligen Abteilung? Welche Führungskraft passt am besten zu welchem Team? Welche (Führungs-) Instrumente und Ressourcen braucht eine bestimme Führungskraft noch zur optimierten Führung? Wie können wir/ich mit Widerstand von Mitarbeitern umgehen? Wie alle in ein Boot holen? Vorbereitung auf Mitarbeitergespräche. Teamkultur, Teamstärkung? Was wird noch gebraucht? Wo sind welche Schwachstellen in der Entwicklung zu beseitigen, um Produktion zu erhöhen? Welche Qualitätsstandards verbessern? Lohnt sich ISO-Zertifizierung? Eine andere Zertifizierung? Welche Position in Entwicklung oder Produktion hält eine Kostenreduktion aus? Strukturaufstellung, Organisationsaufstellung, Unternehmensnachfolge, Familienunternehmen, Team, Vertrieb, Marketing, Gesundheitsmanagement, Führung/Selbstführung, Persönliche Standortbestimmung, Stärkenanalyse, Stress, Zeitmanagement, Work-Life-Balance, Selbst- und Fremdmotivation, Frauen in Führungsposition, nachhaltige Präsenz; Authentizität, Charisma, Konsequenz u. Abgrenzung, Psychologie: sich selbst und andere besser verstehen für mehr Empathie und Konfliktfreiheit. Hoher Fluktuation unterworfen? Talent-Management: schlummernde Talente und Potenziale wecken und fördern. Passt dieses Talent wahrhaftig auf die Position? Stellenumbesetzung: ist das sinnvoll und gut? Marketing und Vertrieb. Kunde, wo bist Du geblieben? Was braucht der Kunde noch?- Welche Absatzkanäle sind die Umsatz stärksten? Systemisch, Privat-Coaching, Business-Coaching, Consulting, Unternehmen, Führungskräfte, Familienaufstellungen, Strukturaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Business-Seminar, Medial, hellsichtig, Telefonberatung, Medium, heilende Hände, Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer, spirituell, Spiritualität, Beratung, München, Freiburg, Südschwarzwald, Schweiz, Basel, Trainer, Team, Urvertrauen, Selbstvertrauen, Berufung, Machtspiele, Psychospiele, negative Macht, Ängste, Positionswechsel, Gehaltsverhandlungen, Burnout, Mobbing, Opfer, Täter, Führung, Geduld, Persönlichkeit, Beziehung, Single, Partnerschaft, Führungskraft, leitende Position, Angestellter, Konflikte, Krisen, Midlife Crisis, Sexualität, Trennung, Scheidung, Sex, Zweifel, Bedürfnisse, Unbefriedigt, Liebe, Dualseele, Zwillingsseele, Selbstfindung, Berufsfindung, Berufsorientierung, Abgrenzung, Konsequenz, Autoaggressionskrankheit, Urtikaria, Kreativität, Achtung, Achtsamkeit, Change-Management, Alltag, Mut, Entscheidung, Unternehmen (Von der Aktiengesellschaft bis zum Einzelunternehmer), Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte, Manager, Personalverantwortliche, Verbände, Kommunen, Personaler, Politiker, PersonalleiterInnen, Betriebsräte, Betriebsärzte, Betriebspsychologen, Krankenkassen, Gesundheitsverantwortliche, Gesundheitsbeauftragte, Familienbeauftragte, Lehrer, Eltern, Erzieher, Pädagogen. Ich werde immer wieder belogen und/oder enttäuscht, Das ewige Kämpfen und sich Anstrengen müssen , Leben oder arbeiten in Extremen, Sich überall durchlavieren: Job oder im Privaten, Das Gefühl keiner hat mich wirklich lieb, Keiner kann es besser wie ich. Ich kann’s am besten. Nur Schöne werden geliebt und haben Erfolg. Andere haben es immer besser wie ich. Ich habe es am Schwersten. Ich bin die Stütze für alle. Ohne mich geht es nicht/wenig. Mein wahres Ich, meine Talente und Begabungen sieht außer mir keiner. Andere sind immer besser/schöner/wertvoller/reicher/angesehener als ich. Ein Problem reiht sich an das nächste Ich löse immer die Probleme für andere. Die können ohne mich nicht. Außer mir macht es ja keiner. Andere sind einfach dümmer, blöder, weniger intelligenter wie ich. Andere sind immer schlauer, besser wie ich. Andere kritisieren mich, lassen kein gutes Haar an mir. Ich werde von anderen diffamiert und bloß gestellt oder „runter geputzt“. Mobbing. Unter dem Verhalten anderer leiden. Sich vom Leben/von anderen bestraft fühlen. Bestrafung anderer gibt einem irgendwo ein gutes Gefühl. Dauernde Selbstvorwürfe oder von anderen dauernd Vorwürfe erhalten. Ich bin immer so energielos, ausgelaugt und ausgebrannt Gefühl der Frustration. Aggressionen, Wut und Traurigkeit darf ich wenig oder gar nicht zeigen. Aggressionen, Wut und ungehalten sein bestimmen oft den Alltag.
Ich werde nie erreichen, was ich will. Das dicke Ende kommt noch. Alles hat seinen Preis. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Ungeduld. Unfälle. Ich bin die beste Mutter/Vater/Chef/Mitarbeiter. Männer sind doch alle gleich. Wollen nur das Eine. Frauen sind doch alle gleich. Sind alles Zicken. Selbstzweifel. Versetzt oder vergessen werden. Schuldzuweisungen. Andere geben mir oder anderen die Schuld und/oder machen mir Vorwürfe. Sich schämen. Vertrauensmissbrauch durch Partner, Freunde, Eltern etc. Belogen werden. Andere reden negativ über einen, Gerede. Immer in Gesprächen unterbrochen werden. Andere mischen sich ungefragt in Gespräch, Problem ein. Andere sind/ich bin unzuverlässig, unpünktlich. Entscheidungsprobleme/-schwierigkeiten. Von Takt- und Achtungslosigkeit betroffen sein. Mangel an Selbstwert, Selbstachtung, Selbstvertrauen, Selbstsichereit. Zerwürfnisse, Familienzwist, Skandale. Wiederkehrende Konflikte, Streit, Probleme, Rangeleien. Streitigkeiten/Gerangel durch die Rollenverteilung: er arbeitet, sie bleibt zu Hause. Beziehungs- und Partnerlosigkeit, Beziehungsunfähigkeit. Streit und Konflikte wegen der Kinder; Umgangsrecht. Häufig wechselnde Beziehungen, Trennungen, Scheidungen, Ehekrise. Lügen, Untreue und fremd gehen (gedanklich wie tatsächlich). Flirten trotz Partnerschaft. Streit und Stress in Trennungsphasen und Rosenkrieg- Trennungen Eifersucht. Disziplin, Perfektion. Probleme in Patch-Work-Familie, Zweitehe sowie Probleme mit Ex-Partnern. Ärger, Streit und Stress mit Schwiegereltern, eigenen Eltern und/oder Verwandtschaft, was die Beziehung beeinflusst. Einmischen der jeweiligen Elternteile in die Beziehung. Gewalt in der Beziehung Zu wenig Mann sein / zu wenig Frau sein (Männlichkeit/Weiblichkeit). Adoptivkind, Kuckuckskinder. Langjährige Partnerschaft mit Kindern ohne Ehe/Trauschein. Kinderlosigkeit bzw. Nicht-Erfüllung des Kinderwunsches. Sexuelle Probleme (Frigidität, Impotenz), unbefriedigende Sexualität. Sexsucht, nymphomanisches Sexualverhalten. Wenig Gefühl bei der Sexualität. Sex als Pflicht. Sexualität als Druck-, Verführungs-, Versöhnungsmittel. Vergewaltigung. Brutaler Sex. Sadomasochismus. Sexueller Missbrauch. Inzest. Emotionaler Missbrauch (z.B. ‚seelischer Mülleimer‘ der Eltern) .Alle Ängste (Flugangst, Höhenangst, Verlustangst, Versagensangst, Prüfungsangst, Platzangst, Angst vor Entdeckung/Entlarvung, Todesangst usw.) Midlife-Crisis, Sinnkrise. Keine/wenig Intuition. Dauernde Geldprobleme/-schwierigkeiten. Permanenter Geldmangel. Immer wieder ‚trudeln‘ unvorhergesehene Rechnungen ein. Geldstreitigkeiten, Diskussionen wegen Geld. Manipulation durch Geld oder Bestechung. Schwarzgeld.